Coschwa - FCG1 2 : 2 (1:0)

coschwafcg

Unglückliche Punkteteilung am Blumenstiel 

Am Donnerstagabend reiste unsere erste Mannschaft zum Nachholspiel zur Spvgg Coschwa. 
Die Hausherren gingen bereits in der 10. Minute nach einer Unsortiertheit in der Germanen-Abwehr in Führung. Im Anschluss fanden unsere Jungs besser ins Spiel und hätten bei besserer Chancenverwertung durchaus den Ausgleich erzielen können. Dennoch ging es mit dem Rückstand auch in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte ein spielerisch klar dominierender FCG mit zahlreichen guten Tormöglichkeiten. Der verdiente Ausgleich fiel dann in der 55. Minute durch Levo Cumur nach einer schönen Kombination. Der FCG war danach weiter am Drücker und wurde in der 76. Minute mit der 2:1-Führung durch Görkem Günasan belohnt. Zu diesem Zeitpunkt sprach eigentlich nichts mehr für den Gegner. Coschwa kam dann allerdings wieder besser ins Spiel und hatte ebenso gute Einschussmöglichkeiten.
Kurz vor Ende der Partie wurde dem Gegner nach einer unglücklichen Berührung im Strafraum ein Elfmeter zugesprochen. Keeper Alex Schledewitz hatte die Ecke geahnt, konnte den stark geschossenen Elfmeter ab nicht parieren.

Aber noch war das Spiel nicht zu Ende. Der FCG drängte nun auf den Siegtreffer, der in der Nachspielzeit dann auch gelingen sollte…. dachten alle. Isi Petekci reagierte nach einer Flanke von links im Getümmel am schnellsten und drosch den Ball ins Coschwa-Netz. 
Großer Jubel beim zahlreichen Germanen-Anhang. Zwei Minuten lang durfte man an den Siegtreffer glauben, da es weder vom Schiedsrichter noch vom Linienrichter ein Anzeichen auf einen irregulären Treffer gab. Kurz bevor Coschwa das Anspiel durchführen wollte, lief der Schiedsrichter nach Gegner-Protest zum Linienrichter und nach beidseitigem Achselzucken entschied sich der Linienrechter dazu, möglicherweise ein Handspiel vom Torschützen gesehen zu haben. Kurioserweise hatte er dies allerdings nach dem Tor nicht angezeigt und sogar bereits den Treffer für den FCG notiert. Nach dem Spiel bestätigten auch Coschwa-Spieler, dass unserem Spieler den Ball allenfalls an den (angelegten) Arm sprang, was der Linienrichter wohl als absichtliches Handspiel auslegte. 
Der Kölner Video-Beweis konnte in diesem Fall leider nicht eingesetzt werden.
So blieb es am Ende bei der Punkteteilung.

Fazit: nach einem vor allem in der zweiten Halbzeit guten Spiel der FCG-Elf eine am Ende unglückliche Punkteteilung. Bei besserer Chancenverwertung hätte man einen souveränen Sieg einfahren können.
Nach nun 5 Spielen ohne Niederlage und den guten Leistungen der letzten Wochen kann man jetzt aber selbstbewusst das letzte Saisondrittel in Angriff nehmen! Immer weiter, Jungs!

#fcg #familie #dankeandieauswärtsfans #starkerauswärtsfanblock#immerweiter

 

premex foeller cmkbau ade legler