Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

FCG - FV Wildbad 5 : 1

wildbadErster Heimsieg für unseren FCG

Nach dem torlosen Unentschieden gegen den bis dato punktgleichen TSV Wurmberg zählte am 8. Spieltag zu Hause nur eines: Ärmel hochkrempeln und gewinnen!

Von Trainer Jörg Schäfer gut eingestellt, begann man zielstrebig und versuchte früh in Führung zu gehen, was auch in der 6. Minute durch einen Handelfmeter, vollstreckt von Daniel Böhringer, gelang.

Unsere 1. Mannschaft bestimmte zum großen Teil das Geschehen und hätte eigentlich die Führung ausbauen müssen. Doch wie es im Fußball eben so ist, rächte sich die mangelhafte Chancenverwertung in der 1. Halbzeit und man musste das 1:1 in der 30. Spielminute aus dem Nichts hinnehmen, welches man auch so mit in die Pause nahm.

Die 2. Halbzeit hatte gerade erst begonnen, da fiel schon in der 46. Minute das 2:1 für unsere Mannschaft durch Maximilian Hevler, der sich nach einer Ecke mit dem Kopf durchgesetzt hatte. Daraufhin passierte erstmal nicht mehr viel, bis dann ein Spieler des FV Wildbad die Nerven verlor und den Linienrichter verbal attackierte und somit mit Rot vom Platz gestellt wurde.

In Überzahl spielte man nochmal 17 Minuten mit dem Feuer, aber schließlich konnte Pascal Schäfer durch einen Foulelfmeter zum 3:1 die Singener Anspannung lösen. Darauf folgten die Tore zum 4:1 durch unseren Kapitän Raphael Föhl per schönem Volleyschuss (84. Minute) und letztendlich zum 5:1 durch den eingewechselten Joker Levent Cumur.

Fazit:
Trainer Jörg Schäfer bleibt in seinem 3. Spiel ungeschlagen und gewinnt mit der 1. Mannschaft wichtige 3 Punkte.
Heute hat man über 90 Minuten eine konzentrierte und vor allem kämpferische Einstellung gezeigt.

Nächste Woche Samstag geht es im nächsten Heimspiel gegen den Tabellenvierten FV Öschelbronn, während gleichzeitig das Oktoberfest beim FC Germania Singen stattfindet.

 

premex foeller cmkbau ade legler